Seitensuche

Einfache Sprache

Leichte Sprache

Seitenzoom

Schriftgröße

Schriftgröße ändern


Windows:

  • [Strg]-[+] Schrift vergrößern
  • [Strg]-[-] Schrift verkleiner
  • [Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Mac:

  • [Command]-[+] Schrift vergrößern
  • [Command]-[-] Schrift verkleiner
  • [Command]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Kontrast Ansicht

Kontrastansicht

Inhalt

Sie befinden sich hier:

Mai 2018 - "Inklusion von Anfang an!"

Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung 

Jedes Jahr rund um den 5. Mai gehen Menschen auf die Straße, um auf die Situation von Menschen mit Behinderung in Deutschland aufmerksam zu machen und sich dafür einzusetzen, dass alle Menschen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können.
Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe veranstalten deutschlandweit Podiumsdiskussionen, Informationsgespräche, Demonstrationen und andere Aktionen. 

Der Protesttag hat auch in Bad Kreuznach eine lange Tradition und findet jedes Jahr statt. Der Tag wurde in diesem Jahr maßgeblich vom Projekt „inklusiv leben lernen“ und dem Zentrum für Selbstbestimmtes Leben (ZSL) Bad Kreuznach organisiert. „Inklusion von Anfang an!“ lautete das Motto in diesem Jahr. Der Tag selbst begann mit einem Demonstrationszug durch die Innenstadt. Mit Trillerpfeifen, Megafon und Transparenten machten die Teilnehmer*innen auf sich aufmerksam, Forderungen wie „Teilhabe jetzt!“ „Wir sind nicht behindert – Wir werden behindert!“ und „Wir sind alle gleich!“ waren zu hören. Am Bahnhofsvorplatz löste sich der Demozug auf. Dort folgte ein interessantes Programm rund um das Thema „Inklusion von Anfang an“ mit Informationsmeile, Live-Musik, Tanz- und Gesangsdarbietungen sowie zwei Podiumsdiskussionen mit Inklusionsbotschafter*innen, Schul- und Kita-Leiter*innen und kommunalen Politiker*innen.